Projekt Lenzburg 21 Planungskredit Kreditabrechnung

Votum FDP Einwohnerratsfraktion zur Kreditabrechnung des Projektkredits Lenzburg 21 anlässlich der Einwohnerratssitzung 11.03.2021 durch Fraktionspräsident Christoph Nyfeler

Die Stadt Lenzburg bewegt sich, oder „Lenzburg move“

Sehr geehrter Herr Präsident
Sehr geehrte Damen und Herren aus Stadtrat und Einwohnerrat
Sehr geehrte Damen und Herren der Presse


Das Projekt 21 hat Lenzburg während den letzten 18 Monaten bewegt. Die Verwaltung, der Stadtrat, der Einwohnerrat und die Bevölkerung haben sich an einer sehr aktiven - nicht immer zielführenden - Diskussion beteiligt und rege über pro- und kontra philosophiert.  


Das Projekt 21 hat aufgezeigt wie sich die Stadt Lenzburg als KMU mit einem Umsatz von knapp CHF 70 mio. Franken und über 140 Vollzeitstellen zukünftig aufstellen kann, sich organisiert, sich digitalisiert, sich modernisiert! Über die Art und Weise wie dies in den letzten rund 18 Monaten erfolgt ist haben wir zu Genüge diskutiert.
Nun gilt es die Kreditabrechnung mit einer im Sommer 2020 angekündigten Budgetüberschreitung von rund 10% zu genehmigen. Die Überschreitung wurde der GPFK frühzeitig angezeigt und der Stadtrat bewies Fingerspitzengefühl indem auf anderen Positionen Einsparungen vorgenommen wurden.


Wo stehen wir heute? Prozesse wurden aufgenommen, eine Bestandesaufnahme der Verwaltung wurde erledigt und am Wichtigsten - rund 200 Massnahmen wurden definiert wie Lenzburg modernisiert, digitalisiert und effizienter wird. Zum Vorteil für die Stadt und Ihre Bürger. Dies Massnahmen gilt es nun zu verfeinern und konkret umzusetzen. Nur mit der Umsetzung der Erkenntnisse erhalten wir einen Return auf diesem doch erheblichen Investment.


Obwohl das Projekt 21 im September 2020 in diesen Räumlichkeiten mangels Kommunikation zwischen Stadtrat und Einwohnerrat gescheitert ist, dürfen die Erkenntnisse und die Massnahmen nicht im Rundordner verschwinden.. Wir haben eine Standortbestimmung, eine Aufnahme der Wirklichkeit und Massnahmen die jetzt umgesetzt werden können – Standortunabhängig.
Wir müssen nun die längst überfällige Digitalisierung der Stadt basierend auf den Erkenntnissen und dem Massnahmenplan vorantreiben. Wir brauchen aus diesem Massnahmenplan Quick-Wins, mittelfristige und langfristige Zielsetzungen. Nutzen wir die Arbeit korrekt, bringen wir Lenzburg voran und somit bin ich auch dankbar das unser Stadtrat Andi Schmid und Peter Baumli sich dieser Thematik aktiv annehmen und die Umsetzung vorantreiben!

Die FDP steht geschlossen hinter der Kreditabrechnung!

Danke für Ihre Zeit